Häufig gestellte Fragen

24 Stunden Pflege und Betreuung – Was bedeutet das?

Der besondere Vorteil der 24 Stunden Pflege und Betreuung ist die liebevolle und individuell abgestimmte Betreuung im eigenen vertrauten Zuhause.

aurea vermittelt kompetente Betreuungskräfte aus dem Baltikum und aus Polen die in häuslicher Gemeinschaft mit der zu betreuenden Person leben und folgende Aufgaben erledigen:

  • Tätigkeiten in der Hauswirtschaft
  • Grundpflegerische Tätigkeiten
  • Aktivitäten und Gestaltung des Alltags
  • Vereinbaren und Begleitung zu Therapie- und Arztterminen

Für diese Art der Betreuung haben sich Begriffe wie „24 h Pflege“ oder „24 h Betreuung“ sowie auch „24 Stunden Pflegekraft“ oder „24 Stunden Betreuungskraft“ im Sprachgebrauch eingebürgert.


Dies bedeutet allerdings nicht, dass die 24 h Betreuungskraft „Rund-um-die-Uhr“ arbeiten darf.

Die in Deutschland gesetzlich geregelte Arbeitszeit ist zu beachten und einzuhalten.
Allerdings kann durch die räumliche Nähe die Sicherheit gewahrt und gegebenenfalls notwendige Hilfe rechtzeitig gewährleistet werden.

Der Tagesablauf wird individuell auf die jeweiligen Bedürfnissen der zu pflegenden Person abgestimmt.

 

Welche häuslichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Eine 24 h Pflegekraft benötigt ein eigenes möbliertes Zimmer, die Möglichkeit der Badezimmernutzung sowie kostenfreie Verpflegung.

Um mit der Familie im Heimatland Kontakt halten zu können,  sollte die Möglichkeit für Telefonate oder für eine Internetverbindung gegeben werden.

Call-by-Call Vorwahlnummern können helfen, Telefonkosten zu sparen.

Dazu können wir Sie gerne beraten.

Sprechen 24-Stunden Pflegekräfte die deutsche Sprache?

Ja, unsere 24-h-Betreuungskräfte sprechen deutsch.

Jede Betreuungskraft durchläuft bei ihrer Bewerbung ein Auswahlverfahren, in dem auch die Sprachkenntnisse ermittelt werden.

Allerdings sind die Sprachkenntnisse unterschiedlich, ebenso wie persönliche, fachliche und berufliche Erfahrungen.

Nach diesen verschiedenen Qualitätsniveaus richtet sich auch der Peis für die jeweilige Betreuungskraft.

Die individuellen Wünsche werden selbstverständlich bei der Personalauswahl berücksichtigt.

Daher ist es von großem Vorteil, wenn der Bedarfsfragebogen sorgfältig ausgefüllt wird.
Denn entsprechend Ihren Anforderungen und individuellen Wünschen werden die Betreuungskräfte ausgewählt und vorgeschlagen.

Es besteht dann auch die Möglichkeit, mit einer von uns vorgeschlagenen Betreuungskraft zu telefonieren.
So kann ein erster persönlicher Eindruck auch über die Sprachkenntnisse gewonnen werden.

 

Gibt es finanzielle Unterstützungen für eine 24-Stunden Pflegekraft?

Zur Finanzierung einer 24-Stunden häuslichen Betreuung können verschiedene Zuschüsse  beantragt werden.

Pflegebedürftige haben einen Anspruch auf Pflegegeld.

Zusätzlich können das  Verhinderungspflegegeld sowie bis zu 50 Prozent des Leistungsbetrages aus der Kurzzeitpflege hinzugezogen werden.

Die Höhe der Leistungen ist abhängig vom jeweiligen Pflegegrad.

Einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten
einer finanziellen Unterstützung finden Sie aufgelistet
in den Menüpunkten  Zuschüsse  und Pflegegrade.

Zusätzlich können die Kosten grundsätzlich 
als "haushaltsnahe Dienstleistungen " steuerlich geltend gemacht werden.

Wann kann eine 24-Stunden-Betreuungskraft eine Arbeitsstelle antreten?

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, dass die ausgewählte Pflegekraft innerhalb einer Woche nach Auftragserteilung anreist.

In der Regel dauert es nur einen Tag, bis wir Vorschläge für geeignetes Personal unterbreiten.

Sobald eine Auswahl getroffen wurde können in kurzer Zeit die Formalitäten geklärt und die Anreise einer Pflegekraft organisiert werden.

Der kurzfristige zeitliche Aspekt ist eine wichtige Komponente, aber noch bedeutender ist,
dass die Pflegkraft die individuellen Erwartungen erfüllt. 


Idealerweise haben wir eine Woche Zeit, um eine geeignete Pflegekraft zu organisieren.
Wir werden uns intensiv darum bemühen, gewissenhaft die jeweiligen Wünsche und Anforderungen zu berücksichtigen und die passende Betreuungsperson zum Wunschtermin zu organisieren.

Und wenn "die Chemie nicht stimmt“?

Sollte sich während der Vertragslaufzeit herausstellen, dass die vermittelte Pflegekraft nicht zu der zu betreuenden Person passt, werden wir selbstverständlich neue Vorschläge unterbreiten und umgehend einen Austausch des Personals vornehmen.

Unser Anspruch bei der Auswahl Ihrer Pflegekraft ist sehr hoch.
Daher achten wir sorgfältig darauf, dass die Betreuungskraft den individuellen Anforderungen entspricht.

Wie lange bleibt eine Betreuungskraft?

Im Normalfall bleibt eine Betreuungskraft zwei bis drei Monate vor Ort.

Rechtzeitig vor dem Personalwechsel unterbreiten wir neue individuelle Vorschläge .

Um die reibungslose Übergabe und sorgfältige Einarbeitung kümmern sich die beiden Betreuungskräfte persönlich.

Dieser Personalwechsel ist grundsätzlich wichtig und für alle Beteiligten von Vorteil, denn die Betreuungskraft wird in dieser Zeit in ihre Heimat zurück reisen und sich erholen.

In der Regel wechseln sich immer zwei Betreuungskräfte ab. So sind keine zusätzlichen  Eingewöhnungsphasen notwendig.

Mit wem schließe ich einen Vertrag und wann erfolgt die Rechnungslegung?

Aus rechtlichen Gründen wird der Dienstleistungsvertrag direkt zwischen dem zu Betreuenden und unserem Kooperationspartner (dem Entsendeunternehmen) abgeschlossen.

Eine Rechnungslegung erfolgt immer am Ende des jeweiligen Monats.

Während der gesamten Vertragslaufzeit begleitet die aurea Pflegevermittlungs GmbH ihre Kunden:

  • wir prüfen regelmäßig alle rechtlichen und geschäftlichen Voraussetzungen des Entsendeunternehmens.
  • wir achten auf die Zufriedenheit unserer Kunden.
  • wir bleiben Ansprechpartner bei allen Fragen, eventuellen Unstimmigkeiten und Wünschen.

Wir berechnen keine einmalige Abschlussgebühr und keine zusätzliche Jahresgebühr.

Gibt es Kündigungsfristen für die 24-Stunden Pflege?

Die aurea Pflegevermittlungs GmbH arbeitet mit verschiedenen Dienstleistern zusammen.

In der Regel belaufen sich die Kündigungsfristen auf 2 Wochen (im Sterbefall auf 7 Tage).

Diese sehr moderaten Vertragsbedingungen und kurzen Kündigungsfristen ermöglichen auch eine Betreuung für nur wenige Wochen und eine Betreuung "auf Probe" (Mindestlaufzeit 4 Wochen).

So kann eine zu betreuende Person ohne großes Risiko für einige Wochen diese Form der Betreuung und Pflege testen.

 

Ist das alles legal?

Zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union herrscht Dienstleistungsfreiheit.

Das bedeutet, die Ausübung einer Beschäftigung innerhalb der EU ist jeder Bürgerin und jedem Bürger gesetzlich erlaubt, sofern die vorgeschriebenen Steuern und Sozialabgaben bezahlt und die gesetzlich geregelten Arbeitsbedingungen eingehalten werden.

So gilt der in Deutschland seit 01. Januar 2015 gesetzlich vorgeschriebene  Mindestlohn für alle Beschäftigten.

Die aurea Pflegevermittlungs GmbH kooperiert mit Partnern hauptsächlich aus Polen und dem Baltikum. 

Nach dem sogenannten Entsendemodell schicken unsere Vertragspartner ihre im Heimatland vorschriftsmäßig angestellten und versicherten Betreuungs- und Pflegekräfte nach Deutschland.

Unsere Vertragspartner werden für jede entsendete Person schriftlich bestätigen, dass  als Legitimationsnachweis des Beschäftigungsverhältnisses das vorgeschriebene A1-Formular bei der zuständigen landeseigenen Behörde beantragt wurde.

 

Die aurea Pflegevermittlungs GmbH ist Mitglied im Bundesverband häusliche SeniorenBetreuung e.V. (BHSB)
und setzt sich aktiv für die Implementierung von verbindlichen Standards in der häuslichen Betreuung ein.