Pflegekurse für pflegende Angehörige

Pflegekurse

Die häusliche Pflege eines geliebten Menschen zu übernehmen ist eine große Verantwortung und Herausforderung. Die wenigsten Pflegenden besitzen im Vorfeld Pflegeerfahrungen und betreten somit völliges Neuland.

Damit Sie Ihren Angehörigen zu Hause bestmöglich pflegen und unterstützen können, bieten die Pflegekassen entsprechende Pflegekurse an.

Was wird in einem Pflegekurs vermittelt?

Sie können pflegerisches Grundwissen erlernen, wie beispielsweise

– rückenschonendes Umsetzen vom Bett in den Rollstuhl
– Körperpflege im Bett
– Hilfestellungen beim An- und Auskleiden
– richtiges Lagern und Umbetten bei Bettlägerigkeit
– verschiedene Arten und Anwendungen von Inkontinenzmaterialien
– Handhabungen von verordneten Medikamenten
– Sturzprophylaxe
– Vorbeugung von Erkrankungen, wie zum Beispiel Dekubitus
– ausgewogene Ernährung und ausreichendes Trinken
– Handhabungen von Hilfsmitteln

Außerdem können Sie

– Hilfe und Unterstützung bei psychischer Belastung, beim Abbau von Versagensängsten erhalten
– zu Hilfsmitteln und möglichen Rehabilitationsmaßnahmen beraten werden
– Kontakt zu anderen Pflegepersonen knüpfen und Informationen sowie Erfahrungen austauschen

Was kostet die Teilnahme an einem Pflegekurs?

Die Teilnahme an einem Pflegekurs ist für Sie kostenlos, da die Kosten durch die Pflegekasse getragen werden. Der gesetzliche Anspruch hierfür ergibt sich aus §45 SGB XI.

Wer bietet Pflegekurse an?

Die Kurse werden durch die jeweilige Pflegekasse Ihres Angehörigen selbst oder im Zusammenschluss mit anderen Pflegekassen durchgeführt. Oftmals schließen diese auch Rahmenvereinbarungen mit anderen Einrichtungen ab, die die Pflegekurse im Auftrag durchführen. Dies können beispielsweise Krankenhäuser, ambulante Pflegedienste, Volkshochschulen sein.

Wo werden Pflegekurse durchgeführt?

In der Regel werden die Pflegekurse als Gruppenkurse in den oben genannten Einrichtungen in Ihrer Nähe angeboten. Aber auch eine Schulung im häuslichen Umfeld Ihres zu pflegenden Angehörigen durch eine geschulte Pflegekraft ist möglich. So können Ihre individuellen Fragen gemeinsam mit Ihrem Angehörigen direkt besprochen oder auch geübt werden.

Auch Online-Pflegekurse werden von Pflegekassen angeboten.

Sprechen Sie mit Ihrer zuständigen Pflegekasse, welche Kursmöglichkeiten es in Ihrer Region gibt.


weitere Blog-Beiträge:

«

»